Bogey Hole

Bogey Hole

Das sogenannte Bogey Hole nahe Newcastle ist das älteste Meeresschwimmbad Australiens. Dieser aus den Felsen gemeißelte Tide Pool ist äußerst stimmungsvoll.

Er wurde im Jahr 1822 von Sträflingen gebaut. Der naturbelassene, klare Pool ist ca. 1,5m tief und groß genug um kleine Bahnen darin zu schwimmen. Immer wieder krachen die mächtigen Wellen über die Begrenzungsmauer und spülen frisches Salzwasser in das Becken. Ein toller Ort! Und außerdem völlig kostenlos 😉

 

 

Das Meeresschwimmbad befindet sich unterhalb des King Edward Parks südlich von Newcastle und ist über eine Eisentreppe zu erreichen.

Tipp: wer die Algen am Boden des sehr naturbelassenen Beckens nicht berühren möchte, sollte beim Schwimmen Flip Flops tragen.

 

 

Achtung: das Handtuch lässt man am besten oben an der Treppe – die unteren Stufen und Felsen werden bei großen Wellen komplett vollgespritzt.

Außerdem: in Newcastle gibt es noch ein weiteres, kostenloses Meeresschwimmbad – die ‘Ocean Baths‘. Sie sind schlichtweg riesig und bieten auch den Kleinsten eine sichere Bademöglichkeit.

 

 

Teilen:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.