Fès

Fès

 

Eselskarren, Weihrauch und vergoldete Eingangsportale, hinter denen sich wahre Schätze verbergen. Fès ist eine der vier Königsstädte und Zentrum des Kunsthandwerks. Auch hier gibt es eine große Medina mit verwinkelten Gässchen, prachtvollen Palästen und quirligen Souks – genau wie im berühmten Marrakech. Und doch scheint alles irgendwie anders …

Die schöne Medina von Fès wirkt weniger überlaufen. Hier gibt es keinen Ramsch und nur wenige Pauschaltouristen. Fès wirkt nicht so kosmopolitisch und geschönt, wie die berühmte Rote Stadt.

Fès sieht vielleicht so aus, wie es Marrakech vor seinem Hype einmal war. Irgendwie traditioneller. Echter. Authentischer. Rauer.  

Außerdem gibt es in der Medina keine rasenden Motoroller – das ist sehr angenehm.

 

 

In den verwinkelten Gässchen kann man tagelang nach schönen Kunsthandwerksgegenständen stöbern. Filigrane Messinglampen, Seifen, Schnitzarbeiten, Textilien und vor allem Lederwaren in allen Formen und Farben.

In der Medina von Fès gibt es eine Vielzahl an traditionellen Cafés und kleinen Restaurants. Unser Favorit und scheinbar eine regelrechte Travellerinstitution: das Café Clock.

 

Facts:

– in Fès leben insgesamt über eine Million Menschen

– die Altstadt von Fès wird auch “Fes el Bali” genannt (“das alte Fès). Sie ist rund 1.200 Jahre alt und die größte intakte Medina von Marokko. Außerdem ist sie das   größte autofreie Stadtgebiet der Welt. Seit 1976 gehört Fès’ Altstadt zu den UNESCO Kulturdenkmälern. Hier leben auch heute noch rund 70.000 Menschen.

– die Kairaouine Universität von Fès ist wahrscheinlich die älteste Uni der Welt.

– früher war Fès mit seiner Universität und großen Moscheen das geistliche und kulturelle Zentrum eines Reiches, das von Spanien bis in den Senegal reichte. Auch heute noch empfindet das ganze Land eine gewisse Ehrfurcht gegenüber Fès und dessen langer Tradition. (Lonely Planet)

 

 

 

Hier haben wir all unsere Highlights der Königsstadt für dich zusammen getragen:

 

 

 

 

 

 

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.