Kuthodaw Paya

Kuthodaw Paya

 

Im Kuthodaw Paya gibt es unzählige, strahlend weiße kleine Stupas, die sich um einen großen golgedenen Tempel reihen. In ihnen befinden sich die 729 Platten auf denen der Tripitaka-Text eingemeißelt ist – das “größte Buch der Welt”.

Die Platten des Kuthodaw Paya sind bemerkenswert, doch die Ansammlung weißer Tempel in denen sie liegen, ist noch viel bezaubernder. Ein niedliches Labyrinth aus strahlenden Türmchen und Zinnen. Ein wundervoller Ort zum spazieren und einer, der wohl schönsten Tempelanlagen in und rund um Mandalay!

 

 

Wer den Kuthodaw Paya ohne große Menschenmassen erleben möchte, sollte sehr früh kommen.

Das beste Licht zum Fotografieren herrscht jedoch um die Mittagszeit, wenn die Türmchen nur wenig Schatten werfen.

Bevor man die Tempelanlage betritt, muss man seine Schuhe ausziehen.

Der Eintritt ist kostenlos.
(In Reiseführern wird oft darüber berichtet, dass man ein Komibticket für rund 10.000K kaufen muss. Bei unserem Besuch gab es jedoch keinerlei Ticketkontrolle oder Ticketschalter. Stand Februar 2019).

 

 

 

 

 

 

 

 

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.