Mandalay

Mandalay

Strahlend weiße Tempel, vergoldete Stupas, chaotischer Verkehr und jede Menge Mönche. Mandalay verzaubert mit seinen atemberaubenden Sehenswürdigkeiten und versprüht immer noch den Flair eines sehr traditionellen Asiens.

Mandalay’s Straßen mögen auf den ersten Blick verstopft, laut und staubig wirken, doch hinter jeder Ecke verstecken sich wahre Schätze, die nur darauf warten entdeckt zu werden. Jahrhunderte alte Teakholz-Köster, mit weißen und goldenen Stupas übersäte Hügel, Kunsthandwerksstätten, in denen man den Arbeitern über die Schulter schauen kann, lächelnde Buddhas und sehr freundliche, neugierige Menschen, die sich über jeden einzelnen Besucher freuen.

 

Mandalay ist eines der großen Highlights von Myanmar. Für einen Besuch der Stadt sollte man 2-3 Tage einplanen.

Hier zeigen wir dir die schönsten Orte für unvergessliche Sonnenuntergänge, die beeindruckendsten Tempel und all die Must Sees Mandalay’s.

 

———————————————————————————————–

 

Essen:

In der Millionenstadt Mandalay findet man zwar eine Vielzahl an touristischen Sehenswürdigkeiten und Hotels, es gibt jedoch keine nennenswerte “Touristengegend” mit Restaurants und Shops, wie man sie aus anderen asiatischen Metropolen kennt. Das macht die Suche nach einem netten Restaurant relativ schwierig. Am besten fragt man einen Einheimischen oder einen TukTuk Fahrer.

Uns persönlich hat das Mingalabar sehr gut gefallen (71st Between 28th & 29th Street, Chan Aye Tharzan Township Mandalay). Das stilvolle Restaurant serviert traditionelles birmanisches Essen. Zu allen Hauptspeisen wird eine Suppe, mehrere kalte Vorspeisen und eine Vielzahl an warmen Beilagen sowie Reis gratis dazu gereicht. Der Service ist schnell und freundlich. Hier wird gut englisch gesprochen.

 

 

Anreise/Abreise/Weiterreise:

Der Mandalay International Airport liegt rund 30km südlich der Stadt.
Obwohl hier regelmäßig internationale Flüge landen, wirkt der Flughafen sehr klein und überschaubar. Im Gebäude befindet sich ein ATM, ein Café, ein kleiner Shop und mehrere Wechselstuben.

Am Ausgang befinden sich mehrere Tour- und Taxianbieter (der offzielle Taxistand befindet sich außerhalb des Gebäudes).
Eine Fahrt vom Flughafen ins Stadtzentrum kostet im Sammeltaxi rund 5.000 Kyat. Die Fahrt dauert rund 45 Minuten. Die Gäste werden direkt zum Hotel gebracht.

Wer von Mandalay aus in eine andere burmesische Stadt möchte, hat mehrere Möglichkeiten. Züge verkehren bis nach Yangon. Schiffe verkehren in den Norden oder nach Bagan. (Nacht)Busse und (Sammel)Taxis fahren alle großen Städte und Touristenorte an.
Die Mitarbeiter an der Unterkunft können dazu die besten Informationen weitergeben. In den meisten Hotels kann man Tickets für Überlandfahrten (Bus & Taxi) kaufen.
Für eine Fahrt mit dem Kleinbus (9 Sitzer – klimatisiert) von Mandalay zum Inle Lake bezahlt man rund 15.000 Kyat pro Person (6 Stunden Fahrt).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.