Mangapohue Natural Bridge Scenic Reserve

Mangapohue Natural Bridge Scenic Reserve

Hinter dem langen Namen versteckt sich einer der wohl schönsten Schätze Neuseeland’s – fesselnd, unvergesslich und absolut einzigartig! Im Mangapohue Natural Bridge Scenic Reserve kann man neben einem gigantischen Felsenbogen auch Millionen von blau leuchtenden Glühwürmchen bestaunen – und das vollkommen kostenlos!

Zu diesem Scenic Reserve, nicht weit von den berühmten Waitomo Glowworm Caves, verirren sich erstaunlicherweise nur sehr, sehr wenige Touristen – besser für all jene, die Ruhe und echte Abgeschiedenheit suchen und den Menschenmassen an den Waitomo Höhlen entfliehen wollen!

 

 

Vom kleinen Parkplatz am Mangaohue Natural Bridge Scenic Reserve geht es in rund 10 Minuten zum gigantischen Felsenbogen, der Abermillionen von blau leuchtenden Glühwürmchen beheimatet. Sein Anblick ist tagsüber schon spektakulär – nachts ist er kaum in Worte zu fassen!

Ein feuchter, tropfender, blau gepunkter Steinbogen, der sich wie eine Höhle über einen spannt. Absolute Stille und ein magischer Sternenhimmel. Dieser Ort ist unbeschreiblich schön und lässt sich nicht annähernd gebührend beschreiben … nur erleben.

 

 

Übrigens: die Glühwürmchen in Neuseeland sind eigentlich gar keine Würmchen im herkömmlichen Sinne, sondern die Larven der Pilzmücke. Sie spinnen herunterhängende, kleblrige Fäden, mit denen sie unachtsame Insekten fangen. Die hungrigsten Glühwürmchen leuchten übrigens am hellsten! Bitte niemals die Tierchen oder ihre Fäden berühren! Sie würden sonst ihr Licht dimmen und es würde Stunden dauernd bis sie wieder funkeln.

Der Steinbogen im Natural Bridge Scenic Reserve befindet sich rund 26km westlich von den trubeligen Waitomo Caves und ist über die kurvenreiche, abgelegene Te Anga Road zu erreichen (Achtung: bis nach Te Anga ist die Straße nicht immer asphaltiert).

 

 

Der Weg zur Natural Bridge ist breit und eben und führt über mehrere schwingende Hängebrücken, ist aber auch bei Nacht einfach zu meistern. Der Eintritt ist kostenlos.

Tipp: Taschenlampe und Pulli nicht vergessen!

Randnotiz: wer die berühmten Waitomo Glowwormcaves besuchen möchte, sollte eines bedenken: in den Höhlen dort darf nicht selbst fotografiert werden (man kann jedoch Fotos machen lassen und anschließend kaufen). Die Glühwürmchen sind laut Erzählungen erst in den letzten 5 Minuten der Höhlentour zu sehen. Man sollte also zweimal überlegen, ob man bereit ist dafür rund 48NZ$ pro Person zu zahlen.

 

 

Teilen:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.