Marokopa Falls

Marokopa Falls

Die Marokopa Falls sind eines dieser gut versteckten Schätze, die nur sehr wenige Touristen zu Gesicht bekommen. Geheimnisvoll, berührend und wunderschön.

Ehrlich gesagt erstaunen uns mittlerweile nur mehr sehr wenige Orte. Doch dieser Wasserfall mitten im zugewucherten Nirgendwo Neuseeland’s tat es und schraubte sich in unserer Liste der schönsten Wasserfälle der Welt weit nach oben.

 

 

Die Marokopa Falls stürtzen in breit gefächerten Stufen über eine Felskante in ein dunkles Becken. Das umliegende, satt grüne Blättermeer ist über und über mit Wassertropfen bestäubt. Die Szenerie ist atemberaubend schön. Würde ein blaues Wesen aus Avatar um die Ecke biegen, würde es einem nicht wirklich verwundern.

In der Nähe der berühmten Waitomo Caves liegt dieser bezaubernde Wasserfall an der kurvenreichen Te Anga Road. Nur sehr wenige Besucher nehmen die mitunter anstrengende Anfahrt und den Umweg auf sich – besser für all jene, die Menschenansammlungen meiden möchten.

 

 

Insidertipp: wenn man schon mal auf der kurvenreichen Te Anga Road unterwegs ist, sollte man unbedingt am “Mangapohue Natural Bridge Scenic Reserve” vorbei schauen. Dort versteckt sich nämlich ein weiteres, geradezu unbeschreiblich schönes Juwel Neuseeland’s!

 

 

Teilen:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.