Mingun Paya

Mingun Paya

 

Dieser spektakuläre Tempel im kleinen Örtchen Mingun am Flussufer ist im wahrsten Sinne des Wortes kolossal!
Die Stupa des Mingun Paya sollte eigentlich einmal rund 150m werden sollen – sie wurde jedoch niemals fertiggestellt. Heute zeugen nur noch die Überreste Backstein vom einzigsten Ehrgeiz – wie ein riesiger quadratischer Würfel mit fotogenen Rissen erhebt er sich aus der Ebene.

Auf einem staubigen Pfad kann er in wenigen Minuten problemlos umrundet werden.

Tipp: auf der hinteren Seite der Stupa hat man den Tempel für sich alleine. Erstaunlicherweise verirren sich nur sehr wenige Besucher hierher.

Der Mingun Paya lässt sich im Rahmen eines Halbtagesausflugs ab Mandalay erkunden. Die mitunter abenteuerliche Fahrt von der Stadt nach Mingun dauert rund 1 Stunde.

Um die Archeological Zone in Mingun zu besuchen, müssen Touristen ein Ticket kaufen (5.000 Kyat pro Person). Es schließt auch die in der Nähe liegende Mingun-Glocke (die größte noch intakte Glocke der Welt) und den atemberaubend schönen, strahlend weißen Hsinbyume Paya mit ein.

 

 

 

 

 

 

 

 

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.