rund um den Shkodra See

rund um den Shkodra See

 

Ein See so groß wie der Bodensee – jedoch ohne Tretboote, Segler oder Badegäste. Eingerahmt in eine unglaublich schöne Bergwelt, bietet der riesige Shkodra See eine (noch) vollkommen intakte Naturlandschaft. Mit einer Fläche von rund 550km² ist er Lebensraum für zahlreiche Tiere.

Doch nicht nur der See selbst ist einen Abstecher wert, auch seine umliegende Hügel- und Berglandschaft. Unzählige Pisten führen kreuz und quer durch die fruchtbaren, abgeschiedenen Täler. Vor allem für abenteuerlustige Enduro oder Geländewagenfahrer ein regelrechtes Paradies!

 

 

Unser Favorit: die einsamen Pisten im und rund um das Kir Tal im nordosten des Shkodra Sees und ihre Traumaussichten auf das atemberaubend schöne Umland!

Der mit schlaglöchern gesprenkelten Straße nach Drisht folgen (zweigt an der schönen Mes Brücke (Ura e Mesit) südlich von Boks nach Osten ab). Nach wenigen Kilometern wird sie zur steinigen Piste und schraubt sich immer höher durch die saftig grüne Hügellandschaft. Nach rund 7 äußerst holperigen, zähen Kilometern erreicht man einen wunderschönen Aussichtspunkt (Koordinaten 42.1159655, 19.6465162). Gezackte, schneebedeckte Berge, sanfte, grüne Hügel, der riesige Shkodra See und der zerklüftete Koman See mit seinen Inselchen glitzern am Horizont. Man hört nichts außer das Zwitschern der Vögel und vielleicht die Glöckchen einer umherstreifenden Ziegenherde. Wenn die Abendsonne die gesamte Szenerie dann noch in ein warmes Rosa taucht, ist er da – der Moment, in dem man sich in dieses Land verlieben wird.

Der Aussichtspunkt bietet auch genügend Platz um dort wild zu campen (man ist ungestört. Nur selten kommt ein neugieriger, freundlicher Hirte vorbei. Die Menschen hier sind keine Touristen gewöhnt, sind jedoch äußerst freundlich.)

Um zum Aussichtspunkt zu gelangen, braucht man nicht zwingend ein Allradfahrzeug, große Bodenfreiheit ist jedoch von Nöten. Die Piste ist äußerst steinig und holperig, die Fahrt zehrend – aber es lohnt sich!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.