USA – unser Roadtrip-Gefährt(e)

USA – unser Roadtrip-Gefährt(e)

Unser Gefährt(e) war ein nagelneuer, beiger Chrysler Pacifica – wem das jetzt nicht sonderlich viel sagt: es ist ein großes Familienauto mit allem Drum und Dran – sehr amerikanisch. Und sehr bequem.

Wir hatten überaus Glück, dass bei ‘Thrifty’ ein solches Auto zufällig auf dem Parkplatz rumstand. Wir durften unseren Mietwagen selbst aussuchen – und natürlich haben wir uns für den Pacifica entschieden!

Es war ein 7 Sitzer. Alle hinteren Sitze ließen sich bodengleich hinunterklappen – so entstand eine große, freie Fläche. Wir konnten unsere Koffer und Rucksäcke hinter die Vordersitze stellen und dahinter bequem (und ausgestreckt) schlafen.

Im Kofferraum ließen sich alle Lebensmittel, Wasserkanister und Kochutensilien verstauen.

Während wir schliefen, verstauten wir den ganzen übrigen Kram auf den Vordersitzen.

Geschlafen wurde übrigens auf zwei dünnen, schmalen Luftmatratzen – sie wurden jeden Abend aufs Neue aufgeblasen! Dazu benutzten wir jeweils einen dünnen Schlafsack. Beides hatten wir von zuhause mitgebracht. Beim Walmart besorgten wir uns außerdem zwei Kissen (um gerade mal 2$).

Gekocht wurde meistens selbst und – wenn es das Wetter zuließ – draußen. Dafür benutzten wir einen kleinen Klapptisch aus Plastik und einen Campingkocher mit abschraubarer Kartusche. Alle Kochutensilien wie zB. Topf, Pfanne, Besteck, Schneidbrett, Kochlöffel usw. besorgten wir uns billig im Walmart. Den Campingkocher gab es bei REI.

Außerdem gönnten wir uns den Luxus zweier Campingstühle, die wir zusammen mit dem Klapptisch beim Walmart kauften.

Abends verdunkelten wir die Autoscheiben mit unseren großen Strand- und Reisehandtüchern.

So hatten wir bis zum Schluss ein kuscheliges, kleines Heim, das uns – auch mitten auf dem Walmart Parkplatz – Schutz, Privatsphäre, Platz und Geborgenheit bot … und uns außerdem von A nach B brachte 🙂

 

 

 

Teilen:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.