USA – Valley of the Gods

USA – Valley of the Gods

Atemberaubende Tafelberge, rote Canyons, trockene Wüstenlandschaften und eine aufregende Straße, die mitten durch das Gelände führt. Wer die typische Wildwest Kulisse des Monument Valley liebt, die Touristenmassen scheut und sich nicht vor kleinen Abenteuern drückt, ist hier genau richtig!

 

 

Die unbefestigte und teilweise etwas holperige Schotterpiste ‘Valley of the Gods Road’ zweigt kurz vor Mexican Hat  vom Highway 163 ab und schlängelt sich Richtung Norden durch die karge – aber bezaubernde – Szenerie. Tafelberge so weit das Auge reicht! Manche sind schmal und schlank, manche massiv und fantastisch geformt.

 

 

Achtung: die Straße führt durch mehrere niedere und etwas tiefere, ausgetrocknete Flussbetten. Mit einem normalen Pkw kann man zwar durch einige durchfahren – die gesamte Strecke schafft man jedoch nicht (bzw. nicht ohne Schäden am Wagen). Bei Regenwetter kann die Piste auch für 4×4 Fahrzeuge unpassierbar werden.

 

 

Tipp für Camper:
direkt an der Valley of the Gods Road gibt es eine Vielzahl an ‘improvisierten’, kostenlosen Campingplätzen. Sie sind an den ehemaligen Feuerstellen erkennbar und bieten teilweise grandiose Blicke auf die umliegende Landschaft. (Ob es hier wirklich ‘legal’ ist zu übernachten, wissen wir nicht mit Sicherheit – wir selbst hatten jedoch keine Probleme.)

 

 

Teilen:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.