USA – Very Large Array

USA – Very Large Array

Eine echte Besonderheit zwischen rostigen Autowracks, Tacco Buden und einsamen Weiden: das VLA – das Very Large Array. Überdimensional, spektakulär und außergewöhnlich!

Auf dem riesigen Gelände in der Hochebene New Mexico’s – in einer Höhe von 2.100m – sprießen hier 27 gigantische Satellitenschüsseln wie Pilze aus dem Boden.

 

 

 

Jedes einzelne der weißen Radioteleskope hat einen Durchmesser von 25 Metern und ein Gewicht von 230 Tonnen. Sie sind in einer mobilen Y-Form angeordnet, um so eine möglichst weite Fläche abzudecken – in seiner größten Anordnung kann es einen Durchmesser von 36km überspannen! Das VLA ist damit eines der bedeutendsten und empfindlichsten Radioteleskope der Welt.

Besucher können das Gelände auf eigene Faust erkunden. Man kann auch einen Blick in den Kontrollraum werfen (wer genau hinschaut, sieht vielleicht einen grünen Alien 😉 ).

 

 

Vor allem die ‘Whisper Dishes‘ (die Flüster-Schüsseln) im Hof sind sehr spannend. Im kleinen Visitor Center wird ein toller Kurzfilm gezeigt. Wer ein wenig Geduld mitbringt, sieht vielleicht wie die Teleskope neu ausgerichtet werden – ein aufregender Moment!

Wem das jetzt alles sehr bekannt vorkommt, hat vermutlich Recht. Das VLA war Schauplatz vieler Spielfilme – der bekannteste: Contact mit Judie Foster (die übrigens auch den Kurzfilm im Visitor Center synchronisiert). Auch Teile von Independence Day, Terminator und Bon Jovi Musikvideos wurden hier gedreht.

 

 

icht nur Technik-Geeks werden am Very Large Array in Staunen versetzt. Der Ort ist etwas ganz besonderes. Einzigartig. Unvergesslich … und von einer ganz speziellen, berührenden Aura umgeben.

Die Anlage ist jeden Tag ab 08.30 Uhr für Gäste geöffnet. Der Eintrittspreis für das kleine Museum beträgt 6$ pro Person – wer am späten Nachmittag kommt, muss keinen Eintritt zahlen.

Achtung: Dohnen zuhause lassen! Alle Handys und Elektrogeräte auf ‘Flugzeugmodus’ stellen!

Die Anlage liegt nicht weit vom kleinen Dörfchen Magdalena im Herzen New Mexico’s und ist über die Straße Nr.60 zu erreichen.

Übrigens: hierher verirren sich nur äußerst wenige Touristen – du kommst also mit wirklich einzigartigen Urlaubsfotos nach Hause!

 

 

Teilen:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.