Top 5 Tipps für’s Wildcampen

Top 5 Tipps für’s Wildcampen

 

Wir lieben es wild zu campen. Egal ob am Strand, im Wald oder in den Bergen. Doch dabei gibt es einiges zu beachten. Die nützlichsten Hilfsmittel um schöne freie Stellplätze zu finden und unsere wichtigsten Verhaltensregeln verraten wir dir in unseren Top 5 Tipps für’s Wildcampen! 

1. Nutze Apps!

Tipp Nummer 1 und der wohl hilfreichste Ratschlag um tolle Plätze für’s Wildcampen zu finden: nutze Apps!

Im digitalen Zeitalter gibt es Smartphone Apps für buchstäblich alles – natürlich auch als Hilfsmittel für Camper. Die Apps zeigen dir Tausende von Campspots, die von Reisenden, die bereits einmal auf diesen Plätzen übernachtet haben, angezeigt. Mit Filtern kannst du selbst entscheiden, ob dir die App nur „inoffizielle“ Campspots oder auch offizielle, kostenpflichtige Campingplätze anzeigen soll.

Mit den Filtern lassen sich bei den meisten Apps auch viele zusätzliche Eigenschaften einstellen (zB. Campspots, die nur mit 4×4 erreichbar sind, Frischwasserquellen, öffentliche Duschen und WCs usw…)

 

2 Kommentare

  1. 15. September 2020 / 11:09

    So coole Tipps. Danke, dass ihr so umsichtig unterwegs seid und andere dazu inspiriert.

    • ValeriaTheTravely1
      Autor
      15. September 2020 / 20:14

      Vielen Dank für dein nettes Feedback liebe Laura 🙂 glg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.