Cabo de Sao Vincente

Cabo de Sao Vincente

Der südwestlichste Punkt europäischen Festlandes – das Cabo de Sao Vincente. Ockerfarbene Steilklippen, kreischende Möwen, bunte Wildblumen, die sich an die kahlen Hänge klammern, eine steife Brise und ein weiter, unendlicher, tiefblauer Atlantik.

 

 

Dieser Ort hat etwas Melancholisches an sich – vor allem bei trüb grauem Wetter. Der Blick wandert über das Wasser. Haare wehen wild durcheinander. Man hört die brechenden Wellen, die nistenden Vögel. Man steht am buchstäblichen Ende der Welt. Man blickt in die Ferne. Und irgendwie würde es nicht überraschen, entdecke man weiße Segel am Horizont.

 

 

Cabo de Sao Vincente wird tagein tagaus von unzähligen Tourbussen angesteuert. Es ist einer der trubeligsten Orte der gesamten Algarve – vor allem in der Hochsaison. Hier gibt es fliegende Händler, Kioske und – Achtung! – die “letzte Bratwurst vor Amerika”. Kein Scherz. Zur (übrigens überaus leckeren) Bratwurst gibt es sogar ein Zertifikat. Ein absolutes Must Do! 😉

 

 

Teilen:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.