Mit dem Hilux unterwegs in Island – Linda & Hanjo erzählen

Mit dem Hilux unterwegs in Island – Linda & Hanjo erzählen

 

INTERVIEW

Linda und Hanjo von @einluxaufreisen waren im Sommer mit ihrem umgebauten Toyota Hilux in Island. Hier erzählen sie über ihre unvergessliche Reise. Lass dich inspirieren!

 

1.Könnt ihr eure Islandreise in ein paar Sätzen beschreiben? 

Wir haben Island mit unserem Toyota Hilux bereist. In Dänemark (Hirtshals) sind wir auf die Fähre, welche ca. 48h später in Island ankam. Insgesamt waren wir 14 Tage auf der Insel.

 

2.In welcher Jahreszeit seid ihr nach Island gereist? Und warum habt ihr euch genau für diese Reisezeit entschieden?

Wir waren im Sommer dort (Anfang bis Mitte August). Da wir uns sehr kurzfristig zu der Reise entschieden haben und an die Schulferien gebunden sind war es nicht anders möglich. Aber vom Wetter her passte der Reisezeitraum recht gut.

 

3.Wie sah eure Route aus?

Vom Hafen (Seydisfjördur) aus sind wir in Richtung Westen entlang der Südküste gestartet und haben die Insel auf der Höhe von Selfoss von Süd nach Nord gequert. Nach einigen Tagen im Norden haben wir Island dann noch einmal von Nord nach Süd durchfahren und sind dann in östlicher Richtung zurück zum Fährhafen gefahren.

 

4.Welcher Abschnitt eurer Reise hat euch besonders gut gefallen?

Besonders gut gefallen hat uns das Gebiet zwischen dem Vatnajökull und dem Myrdalsjökull bis rüber zum großen Geysir. Die Landschaft ist in diesem Gebiet wahnsinnig abwechslungsreich und farbenfroh.

Ebenfalls sehr schön ist das Gebiet um Landmannalaugar (allerdings auch sehr überlaufen).

 

5.Gab es einen besonders schönen Campspot? (wild oder offizieller Campground/Hotel)

Wild campen kann in Island richtig teuer werden, daher waren wir tatsächlich nur auf offiziellen Plätzen. Aber auch die sind eigentlich immer cool. Vor allem im Hochland ist man da auf ganz kleinen Plätzen manchmal der einzige Gast (mit Auto). Das ist dann wie Freistehen nur mit kleinem Holzklohäuschen daneben. Perfekt =)

 

6.Welches sind eure Top 3 Island Sehenswürdigkeiten?

Puhh, das ist schwierig. Es gibt echt viele super tolle und interessante Sachen auf der Insel zu sehen. Wenn wir uns allerdings auf drei festlegen müssen sind das: Whalewatching, Papageientaucher und Diamond Beach

 

7.Welches waren die wichtigsten Reisebegleiter/Gadgets für eure Islandreise?

Regenjacke, Englisch 😉, Smartphone (es gibt fast ÜBERALL 4G)

 

8.Gab es ein ganz besonderes Island-Erlebnis?

In Husavik beim Whalewatching haben wir Buckelwale gesehen. Das werde ich nie vergessen!

Auch der Kratersee Hnausapollur ist eine wunderschöne Kulisse die man nie vergisst, genauso wie der lila-rote Sonnenuntergang an der Askia.

 

9.Was würdet ihr zukünftigen Islandreisenden mit auf dem Weg geben?

Wenn zwei Schafe über die Straße rennen: BREMSEN! Da kommt zu 98% noch ein drittes. Schafe sind fast ausschließlich in dreier Gruppen auf der ganzen Insel unterwegs.

Wenn man einen Mietwagen braucht, einen VERNÜNFTIGEN nehmen. Es gibt viele Straßen im Hochland (F-Roads) welche nur mit „großen“ 4×4 Fahrzeugen befahren werden dürfen. Ein Dacia Duster ist KEIN großes 4×4 Fahrzeug. Wir haben etliche versenkte in Flüssen etc. gesehen. Ist der Wagen Totalschaden zahlt keine Versicherung, da F-Roads mit kleinen Mietwagen „verboten“ sind zu fahren. D.h. versenkt man einen solchen zahlt man aus eigener Tasche den Neuwagenpreis an den Vermieter.

 

10.Habt ihr euer Fahrzeug nach Island verschifft? (Von welchem Hafen? Wie war das Prozedere?)

Wir haben die Fähre von Hirtshals (nördlichster Zipfel Dänemarks) nach Island genommen. Ganz einfach im Internet buchen. Dazu braucht man die Maße des Fahrzeugs und ansonsten läuft es wie bspw. das Buchen eines Bahntickets.

 

11.Gab es einen besonders herausfordernden Abschnitt eurer Route?

Als wir ankamen hat es mehrere Tage durchgeregnet. Dadurch waren viele Flüsse ziemlich angeschwollen und ein paar Flussdurchfahrten etwas abenteuerlich aber noch in einem verantwortbaren Rahmen.

Von der Askia aus Richtung Süden sind wir auf einer Nebenstrecke in einen Sandsturm geraten, man konnte keine 30m weit schauen. Die Fahrspuren wurden verweht und man musste sich ganz auf das GPS verlassen, bis man wieder einen Pfosten der Streckenmarkierung sah.

 

12.Gab es eine besonders schöne Straße/Piste, die ihr empfehlen könnt?

Wer keine tieferen Flussdurchfahrten scheut kann auf der gegenüberliegenden Flussseite von Thorsmork die Emstruleid fahren. Orientiert man sich dann immer etwas gen Westen kann man „zwischendurch“ zum großen Geysir fahren. (Zweiter Teil der Strecke führt immer an einer Hochspanungsleitung entlang (leider nicht so schön) und am Haifoss vorbei.)

 

Mehr zu Linda und Hanjo: 

Wir sind Linda und Hanjo, beide Anfang 30 und kommen aus Nordhorn. Als Lehrerin und Berufsfeuerwehrmann genießen wir viel freie Zeit gemeinsam und haben das Privileg viel reisen zu können.

Island stand schon länger auf unserer Liste aber auf Grund der seit 2010 dort immer stark steigenden Tourismuszahlen haben wir das Land bisher immer ausgelassen. Bekannte sind während des Corona-Sommers 2020 dort gewesen und berichteten, dass es so leer sei und wenn man hin wolle dann sollte man es jetzt tun. Nach einigen Überlegungen haben wir dann sehr kurzfristig, ohne Probleme die Fähre gebucht. Und tatsächlich waren auf der Insel sehr viele Einheimische unterwegs und eine sehr sehr überschaubare Anzahl an ausländischen Touristen. Am Tag unserer Abreise traten dann schon neue Bestimmungen in Kraft, dass jeder Einreisende sich zwei Mal testen lassen müsse und dazu mind. 5 Tage in Quarantäne in ein Hotel gehen muss. Zwei Wochen zuvor bei unserer Einreise mussten wir nichts von alledem machen. Wir hatten also den perfekten Zeitpunkt erwischt.

 

Wer mehr über Linda, Hanjo und ihre tolle Reisen erfahren möchte, sollte unbedingt auf ihrem Instagram Account @einluxaufreisen und auf ihrem Reiseblog www.einluxaufreisen.de vorbeischauen! 

 

Für deinen Roadtrip:

Island TrackbookIsland StraßenkarteIsland Reiseführer

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.