Sardinien – good to know

 

 

Sardinien ist atemberaubend schön und lockt jedes Jahr mehr und mehr Urlauber an. Vor allem bei Campern/Vanlifern wird die Mittelmeerinsel immer beliebter – zu Recht! Auf Sardinien findet man neben sagenhaften Stränden, kleinen Fischerdörfern und spektakulären Landschaften im Inland, auch jede Menge toller Orte zum (wild) campen. Unsere absoluten Must Sees findest du im Bericht Roadtrip durch Sardinien – die Highlights.

Hier verraten wir dir viele nützliche Informationen, die du vor einem Roadtrip durch Sardinien wissen solltest. 

 

1. Anreise

Gäste können entweder mit dem Flugzeug oder mit einer der großen Fähren nach Sardinien reisen.

Fährverbindungen bestehen zwischen Sardinien und dem italienischen Festland (Civitavecchia, Livorno, Genua) und den großen Inseln im Mittelmeer (Korsika, Sizilien). Auch nach Frankreich (Toulon, Nizza, Marseille) und Spanien (Barcelona) gibt es Fährverbindungen.

Eine große Autofähre braucht vom italienischen Festland rund 8 Stunden bis nach Sardinien und kostet je nach Fahrzeug und Unterbringung rund 150/200€ für zwei Personen.