Wallagoot Gap

Wallagoot Gap

 

Der Anblick der sagenhaften Wallagoot Gap – einer kleinen, geheimen Bucht – ist wahrlich ein Traum! Goldener Sand, blau leuchtendes Wasser, mächtige Felsen und absolute Abgeschiedenheit.

Die kleine Bucht ist eines dieser gut gehüteten Geheimnisse in New South Wales und zählt, neben den Stränden der Jervis Bay, zu den absoluten Must Sees für Strandliebhaber.

Wie durch eine schmale Schleuse strömt das Wasser an der Wallagoot Gap auf den von Felswänden flankierten, kleinen Strand. Mit großer Wahrscheinlichkeit hat man dieses Paradies für sich ganz allein – denn hierher verirren sich nur sehr wenige Besucher! 

 

Holztreppe zur Wallagoot Gap
Holztreppe zur Wallagoot Gap

Bei Ebbe kann man der Schleuse nach entlanglaufen und kommt zu einem weiteren, klitzekleinen, versteckten Strand auf der rechten Seite.

Die Bucht ist ab dem Dörfchen Wallagoot über die teilweise unasphaltierte, schmale Wallagoot Lake Road zu erreichen. Am kleinen Parkplatz gibt es ein Toilettenhäuschen.

Vom Parkplatz geht es über einen breiten, einfachen Wanderweg in rund 500m zur Wallagoot Gap. Stößt man auf eine Holztreppe samt Aussichtsplattform hat man sein Ziel erreicht. An der Bucht selbst gibt es keinerlei Einrichtungen.

Insidertipp: wenn möglich zur Mittagszeit vorbeikommen – dann werfen die Felswände keine Schatten auf den Strand und das Wasser leuchtet schön blau.

 

 

für deinen Roadtrip:

Australien StraßenkarteAustralien Reiseführer

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.