Bangkok – die Sehenswürdigkeiten

An oberster Stelle der unzähligen Highlights Bangkoks stehen natürlich die großen Tempel und Paläste. Der Königspalast (Achtung: die Beine und Schultern müssen bedeckt sein. Am Eingang vermieten Händler bunte Tücher, die man sich umbinden kann, wenn man selbst keines hat) und der Tempel des Smaragd Buddhas. Der Wat Pho mit seinem riesigen, liegenden, goldenen Buddha (45m lang) ist sehr lohnenswert. Genauso der Wat Arun, eines der Wahrzeichen Bangkoks. Die Tempelanlage befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite des Chao Phraya und ist mit einer kurzen Fährfahrt zu erreichen (auch hier gilt: Schultern und Beine bedecken!). Des Weiteren gibt es unzählige goldene Buddhastatuen und versteckte Tempel überall in der Stadt verstreut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.