4 Must Sees rund um Queenstown & Wanaka

4 Must Sees rund um Queenstown & Wanaka

 

Die Städtchen Queenstown und Wanaka im Herzen der Südinsel gelten als Mekka für Adrenalinjunkies und sind beliebte Orte für der Work-and-Traveller. Besucht man die Städte und ihre unglaublich schöne Umgebung versteht man sofort wieso sie so beliebt sind! Sie bieten alles, was sich (junge) Reisende wünschen könnten. Hippe Bars, günstige Shops, eine Armada an Tourveranstalter, jede Menge Hostels, Freizeitaktivitäten und Abenteuer von Mountainbiken bis Base Jumping… Das Beste ist jedoch die sagenhafte Landschaft in der die beiden Städte liegen. Hier verraten wir dir 4 absolute Must Sees rund um Queenstown und Wanaka

 

1. Lone Tree of Wanaka

Ein einzelner, bildhübsch gekrümmter Baum mitten in einem von gezackten, schneebedeckten Bergen umgebenen See – Willkommen am Lone Tree!

Die fantastische Szenerie am großen Lake Wanaka neben der gleichnamigen Stadt wirkt wie gemalt. Der alleinstehende Baum im Wasser zieht Fotografen aus aller Welt regelrecht magisch an – verständlicherweise. Der Anblick ist wahrlich berührend. Skurilerweise verirren sich aber nur sehr wenige andere Touristen hierher.

Den Lone Tree of Wanaka findet man direkt am Seeufer nur wenige Kilometer westlich der Stadt (Koordinaten: -44.698605, 169.117430).

Insidertipp für Fotografen: am besten kommt man sehr früh, möchte man sich einen Platz in der Pole Position sichern! Und damit meinen wir: „äußerst früh!“ Sobald die ersten Sonnenstrahlen über das Wasser glitzern, wird der Baum von Fotografen regelrecht belagert.

 

der Lone Tree im Lake Wanaka
der Lone Tree im Lake Wanaka

 

2. Lake Wakatipu

Das schöne Queenstown liegt, von indigo farbenen Bergen umrahmt, am bezaubernden Lake Wakatipu. Der bis zu 379m tiefe, als Blitz geformte See ist der zweitreinste See der Welt! Sein glasklares Wasser ist mit 99,9% Reinheit sauberer als abgefülltes Mineralwasser! (Ja, du darfst es trinken!) An seinen Ufern und den schönen Buchten kann man perfekte Sommertage verbringen. Unser Favorit war die Wilson Bay am Highway Richtung Glenorchy. 

Leg dich in den warmen Kies, tauche die Füße ins kühle Nass, erfreue dich an den grünen Tälern, den gezackten Bergen, dem strahlenden Blau des Sees. Und irgendwann kommt er. Der Moment, in dem man versteht warum die Leute von der Region rund um Queenstown und Wanaka regelrecht magisch angezogen werden. 

 

am wunderschönen Lake Wakatipu
am wunderschönen Lake Wakatipu

3. Bra Fence

Eine Sehenswürdigkeit der etwas anderen Art und wohl das skurilste der Must Sees rund um Queenstown und Wanaka ist der sogenannte „Bra Fence“ im hübschen Cardrona Valley.

Mitten im hügeligen, wunderschönen Tal, das Queenstown mit Wanaka verbindet, trifft man auf einen meterlangen, wild behangenen, bunten Zaun voller  BH’s! Kein Scherz!

Der Anblick der teilweise verwetterten Büstenhalter ist zunächst etwas skuril, schaut man genauer hin, erkennt man den jedoch den Hintergrund.
Der Bra Fence wurde von der Newzealand Breast Cancer Foundation ins Leben gerufen und gedenkt so allen Opfern von Brustkrebs. Wer in der Nähe ist, sollte vorbei kommen und auch einen ausrangierten BH hinhängen – ich, Valeria, hab’s übrigens auch gemacht! 😉 

Der Zaun befindet sich rund 15km südlich von Wanaka direkt an der Cardrona Valley Road (Koordinaten: -44.863456, 169.018673).

 

der Bra Fence im Cadrona Valley
der Bra Fence im Cadrona Valley
BHs so weit das Auge reicht
BHs so weit das Auge reicht

4. Lake Hawea

Der wunderschöne Lake Hawea nördlich von Wanaka besticht durch seine tief blaue Farbe, in der sich die umliegenden Berge spiegeln. Wer von Wanaka aus Richtung Norden fährt, sollte hier unbedingt einen Stopp für ein gemütliches Picknick einplanen! 

Mit rund 141km² Fläche ist er der kleinste unter den 5 großen Gletscherseen im Southern Lakes Gebiet zu denen auch der Lake Wanaka und der Lake Wakatipu zählen. Der fischreiche See ist rund 390m tief. 

 

am wunderschönen Lake Hawea
am wunderschönen Lake Hawea

 

für deinen Roadtrip:

Neuseeland StraßenkarteNeuseeland Reiseführer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.