Wüstentour

Wüstentour

 

Du hast schon immer von einem Märchen aus 1001 Nacht geträumt? Von der Wüste und den Sternen? Von Kamelritten und Abendessen bei Kerzenschein? Nun ja, dieser Traum wird in den Wüstencamps nahe Marrakech wahr.

Auch wer die Rote Stadt nur anhand eines Kurztripps besucht, sollte sich Zeit für einen Trip in die Wüste nehmen.

 

 

Man wird in Marrakech abgeholt, schläft in schönen Beduinenzelten, kann Kamelausritte oder Quadtouren unternehmen, unter den Sternen zu Abend essen, am Lagerfeuer sitzen und am frühen Morgen den roten Sonnenaufgang über den Wüstenhügeln und dem Atlasgebirge am Horizont bestaunen. Mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis und ein kleiner Einblick in die (herausgeputzte) Wüstenwelt Marokko’s.

In den letzten Jahren haben sich mehrere Camps in der trockenen Agafay Wüste, südwestlich von Marrakech, niedergelassen. Hier gibt es zwar keine Sanddünen im herkömmlichen Sinne, jedoch eine wunderschöne Steinwüste aus sanften Hügeln und ein wahnsinns Panorama auf die schneebedeckten Gipfel des Atlas. Man erreicht die Wüste in rund 45 Minuten ab Marrakech.

 

 

Scarabeo Camp

Unser absoluter Favorit war die Tour zum Scarabeo Camp. Luxuriöse Zelte, schickes Ambiente, unglaublich freundliche Mitarbeiter, leckeres Essen und eine traumhafte Lage – ehrlich gesagt, fällt es mir schwer passende Worte für die Besonderheit dieses Camps zu fnden. Es ist einfach unbeschreiblich schön. Eines, der atemberaubendsten “Hotels”, die ich je gesehen habe und jeden einzelnen Penny wert.

Mit einem schicken Jeep wird man am Nachmittag in Marrakech abgeholt (am Hotel oder einem vereinbarten Treffpunkt). Nach ca. 45 Minuten trifft man am Camp ein. Ein Dutzend großer, strahlend weißer Zelte ist über die sanften Hügel der Agafay Wüste verteilt. Jedes von ihnen bietet eine private Terrasse mit Sitzmöglichkeiten, von der man den Panoramablick über das Atlasgebirge genießen kann.

 

 

Die Zelte sind sehr geräumig und mit hochwertigsten Materialien ausgestattet. Es gibt ein großes Doppelbett, eine Couch, einen Schreibtisch, einen Safe, einen Kamin (!) und ein nettes Badezimmer mit Dusche und Campingtoilette.
Außerdem sind flauschige Handtücher, Beautyprodukte, Wasser sowie kleine Köstlichkeiten für die Gäste bereitgelegt.

Am Hauptzelt wird man mit einem süßen Minztee und köstlichen Snacks Willkommen geheißen. Hier gibt es mehrere Terrassen und Zelte in denen man entspannen kann.

Wer möchte kann eine Quadtour oder einen Kamelausritt unternehmen.

 

 

Abends wird’s dann richtig romantisch: im gesamten Areal werden geschätzte 1.000 Laternen und Kerzen entzündet. Es gibt Lagerfeuer und stimmungsvolle Live Musik. Das Abendessen wird im schönen Hauptzelt serviert. Bei Kerzenschein schlemmt man hier leichte Salate, Lammtajine und fruchtige Desserts.

Dann kann man unter dem atemberaubenden Sternenhimmel noch einen Absacker genießen oder einfach der wohltuenden Stille der Wüste lauschen.

Bevor es am nächsten Vormittag wieder zurück nach Marrakech geht, kann man das reichhaltige Frühstück im Hauptzelt oder an einer der Terrassen genießen. Crepes, Kaffee, Jogurth, Früchte, Marmelladen, Brötchen und frischgepresste Säfte. Der perfekte Start in einen sonnigen, schönen Tag.

Wieder zurück im geschäftigen, lauten Marrakech wird man sich vielleicht fragen, ob alles nur ein Traum war. Die Sterne, das Kezenlicht, die Stille … ein wahrgewordener Traum aus 1001 Nacht.

 

 

 

 

 

Natürlich hat das luxuriöse Scarabeo Camp auch seinen Preis – doch der Service und das Ambiente ist wirklich toll und es ist mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis.

Das Scarabeo Camp bietet übrigens verschiedene Camps, die verstreut in der Agafay Wüste liegen (wir selbst waren im Stone Camp). Es gibt auch private Camps, die man exklusiv für eine geschlossene Gruppe mieten kann (zB. für einen Betriebsausflug).

 


 

 

 

Hier geht’s zur Website des Camps!

Adresse: Scarabeo Camp (N 31° 26.009, W 008° 12.008)

(Mitte Juni bis Mitte September geschlossen)

 

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.