Chalkidiki – zwischen Traumbuchten und Klosterbergen

Chalkidiki – zwischen Traumbuchten und Klosterbergen

 

Im Osten Griechenlands, gleich südlich von Thessaloniki, erstreckt sich die wunderschöne Chalkidiki Halbinsel. Ihre drei Landzungen, Kassandra, Sithonia und Mt. Athos, ragen wie langgestreckte Finger in die blaue Ägäis und beheimaten neben dichten, grünen Wäldern und mystischen Klosterbergen auch einige der schönsten Stränden Griechenlands.

Unter Griechen ist Chalkidiki ein äußerst beliebtes Urlaubsziel, doch ausländische Touristen (und Campingfreunde) lassen die Region oft links liegen. Zu Unrecht, hat diese Region doch so viel zu bieten!

 

Chalkidiki - Traumstrände und Klosterberge
Chalkidiki – Traumstrände und Klosterberge

KASSANDRA – der linke Finger der Chalkidiki Halbinsel

Kassandra, ganz im Westen, ist die trubeligste und touristisch erschlossenste der drei Chalkidiki Halbinseln.
Das Hideaway der Thessaloniker ist vor allem während der Sommermonate eine sehr beliebte Urlaubs- und Partydestination. Dann sind die Strände und Hotels zum Bärsten gefüllt und die Küstenstraßen oft verstopft.
In den Wintermonaten (Oktober – März) jedoch, fällt auch Kassandra in einen Dornröschenschlaft. Dann hat man die Strände praktisch für sich alleine – die perfekte Reisezeit für einen Road- und Campingtrip!

Unsere Favoriten: die weiße, langgezogene Sandbank am Poseidi Cape, der wunderbare Glarokavos Strand im Südosten der Halbinsel und der schöne Epanomi Beach mit seiner langgestreckten Landzunge.

 

am wunderbaren Vouvourou Beach
am wunderbaren Vouvourou Beach

SITHONIA – der Mittelfinger der Chalkidiki Halbinsel

Der „Mittelfinger“ der drei Chalkidiki Halbinseln, die atemberaubend schöne Sithonia Peninsula, besticht durch ihr naturbelassenes, dicht bewaldetes Inselinnere, ihre paradiesischen Strände (die zu den schönsten Griechenlands zählen) und tollen Ausblicken auf Mt. Athos.
Sithonia ist deutlich weniger touristisch als ihre Nachbarhalbinsel Kassandra. Vor allem Reisende und Campingfreunde auf der Suche nach Ruhe und Natur werden sich hier wohl fühlen.

Highlights auf Sithonia sind unter anderem die atemberaubend schönen Strände von Karydi, Vouvourou und Kavourotripes, das nur schwer zugängliche, aber atemberaubend schöne Sithonia Kapp und die Strände im Westen der Halbinsel (Azapiko, Tistinika Beach). 

 

Traumstrand auf Sithonia, dem Mittelfinger der Chalkidiki Halbinsel
Traumstrand auf Sithonia, dem Mittelfinger der Chalkidiki Halbinsel

MT. ATHOS 

Die östlichste der drei Chalkidiki Halbinseln, Athos, ist ein sagenumwobenes, gänzlich unerschlossenes Gebiet. Ein weißer Fleck auf der Landkarte… vielleicht sogar einer der letzten dieser Erde.

Bis hinunter nach Ouranoupoli ist die Halbinsel jedem zugänglich, gleich südlich der Stadt jedoch beginnt das Gebiet der „Mönchsrepublik“ von Mt. Athos, zu dem nur sehr wenige Menschen Zutritt haben.

Seit Tausend Jahren leben hier Mönche in absoluter Abgeschiedenheit und sie wissen ihr Geheimnis zu wahren: bis heute dürfen keine Frauen das Gebiet betreten und nur wenigen (männlichen) Fremden wird die Erlaubnis erteilt ihr Land zu betreten.
Auch die Jagd und jegliche Form von Industrie sind auf der Halbinsel verboten.

Rund 20 Klöster erstrecken sich entlang der Halbinsel, die an ihrer südlichsten Spitze vom mächtigen, oft schneebedeckten heiligen Berg Athos (2.033m) flankiert wird.

Männliche Pilger, die gerne die Athos Halbinsel besuchen möchten, müssen sich Monate im Voraus anmelden. Rund 100 orthodoxe und 10 nicht orthodoxe Männer pro Tag bekommen einen Passierschein.

Frauen und Männer, die kein Ticket ergattern konnten, können eine Bootstour ab Ouranoupoli unternehmen und die Athos Halbinsel zumindest vom Wasser aus bestaunen – natürlich immer den obligatorischen 500m Abstand einhaltend.

 

Blick auf Mt. Athos auf dem rechten Finger der Chalkidiki Halbinsel
Blick auf Mt. Athos auf dem rechten Finger der Chalkidiki Halbinsel

 

Na, Lust auf mehr? Griechenland ist so vielfältig und wunderschön! Entdecke die atemberaubenden Strände von Lefkada oder die einmalige Inselstadt Monemvasia auf dem Peloponnes. 

In unserem Griechenland Reiseführer findest du die schönsten Regionen des Landes, wir führen dich zu den tollsten Stränden und verraten dir die coolsten Foto- und Campspots! 

 

 

 

 

 

 

 

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.