Douz

Douz

 

Das kleine Städtchen Douz im Süden des Chott Djerid Salzsee’s, gilt als „Tor zur Wüste“ und besticht durch seine weiten, wunderschönen Palmenhaine. Die goldenen Dünen des Grand Erg Oriental, des Großen Östlichen Sandmeeres, sind nur einen Steinwurf entfernt.

Douz ist die optimale Ausgangsbasis für Ausflüge in die Wüste. Hier gibt es Hotels und Campingplätze, Supermärkte, kleine Shops und eine Tankstelle. Bevor man einen Trip in die Wüste startet, sollte man hier genügend Lebensmittel, Wasser und Treibstoff auffüllen.

 

Dattelstand in Douz

 

Viele Touranbieter haben in Douz ihren Standort und organisieren ein- oder mehrtägige Kameltrekkings, Aufenthalte in Wüstencamps und Jeepsafaris.

Die in Reiseführern „als schönster Ort für den Sonnenuntergang“ beschriebene El Hofra Düne am Stadtrand kann man sich sparen – dort gibt es nichts außer nerviger Souvenirverkäufer und einen zertrampelten, mikrigen Sandhaufen. Besser man investiert ein paar Dirhams in eine geführte Tour zu den etwas weiter entfernten Dünen im Süden.

 

das endlose Sandmeer des Grand Erg Oriental

 

Anreise 

Douz ist durch eine sehr gute Hauptverkehrsstraße (P16) mit Kebili im Norden, Tozeur im Nordwesten und Gabès im Nordosten verbunden. Richtung Tozeur führt die Straße einmal quer über den riesigen Chott Djerid Salzsee – eine Mondlandschaft aus Schlamm und Salz.

Folgt man ab Douz der Straße 104 Richtung Osten, gelangt man nach ca. 70km zur neuen asphaltierten Pipeline-Straße (C211), die einem auf direktem Weg nach Ksar Ghilane in den Süden führt.

 

Die schönsten Offroad-Touren ab Douz

Hier möchten wir dir 3 unserer schönsten Wüstentouren durch Tunesien’s Wüste – den Grand Erg Oriental – vorstellen. Sie haben verschiedene Schwierigkeitsklassen und beginnen alle in Douz.

 

 

Hilfreiche Tools für deine Wüstentour:

in der Palmerie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.