Island – Roadtrip durch das Land aus Feuer und Eis

Island – Roadtrip durch das Land aus Feuer und Eis

Es war ein lang gehegter Traum einmal nach Island zu reisen. Vor allem für Lukas.

Ungebändigte Natur und menschenleere Gebiete. Vulkane, spektakuläre Küste, Leere so weit das Auge reicht, ein wilder Ozean und hier und da ein Islandpony. So hatten wir uns Island vorgestellt. Unsere Erwartungen wurden definitiv erfüllt – und um ein Mehrfaches übertroffen!

 

 

Die Landschaft war atemberaubender, als wir sie uns jemals hätten vorstellen können. Das Wetter unbarmherziger, die Weite endloser. In Island fühlt man sich winzig und unbedeutend in Anbetracht dieser erbarmungslosen Naturgewalten, die über Jahrmillionen Schluchten, Täler und Küste formten.

Und dann trifft man diese herzlichen Menschen, die es perfektioniert haben, mit den Elementen zu leben. Ja, sie sogar zu ihrem eigenen Vorteil zu nutzen. Und man trifft auf blühende Wiesen, die sich bis zum Horizont erstrecken. Und auf süße Holzhäuschen, deren Dächer mit Gras und Wildblumen bewachsen sind. Und auf Schafe – Tausenden von Schafen! Und auf Klippen voller herumhopsender Vögel mit bunten Schnäbeln. Und auf dramatische Felsnadeln, in denen angeblich Trolle und Feen wohnen sollen (und es wahrscheinlich auch tun). Und auf Wasserfälle! Unzählige Wasserfälle! Kleine und große. Dünne Rinnsale, an denen das Wasser dank des starken Windes aufwärts zu fließen scheint und mächtige Ströme, die sich in tiefe Schluchten stürzen und die Schaulustigen in eine neblige Dunstglocke hüllen.

 

 

 

Begleite uns auf unseren Roadtrip durch das Land aus Feuer und Eis!

♥  der Süden uns seine Highlights

♥  die abenteuerlichen Westfjorde

♥  der Norden – zwischen Ponys und Vulkanen

♥   die wunderbare Sneafellsnes Halbinsel

 

 

 

unbedingt ansehen! Lukas’ Timelapse Video von Island  ♥

 

 

 

 

Teilen:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.