Fitz Roy Bergmassiv

Fitz Roy Bergmassiv


Die sagenhafte Bergwelt des Fitz Roy Massivs im Südwesten Argentiniens ist so wunderschön, dass sie schwer in Worte zu fassen ist.

Rund um das kleine Städtchen El Chaltén bohren sich die spektakulären Felsennadeln in den blauen Himmel. Das gesamte Gebiet ist mit wunderbaren Wanderwegen durchzogen und ist heute DAS Wander- und Klettermekka in Patagonien.

Die gezackte Silhouette des Fitz Roy Massivs ist weltberühmt und ist, genauso wie die Granitfelsen des Torres del Paine Nationalparks, Sinnbild Patagoniens. Für uns persönlich war der Besuch der Bergwelt des Fitz Roy eines DER Highlights unserer gesamten Patagonienreise.

 

die spektakulären Granitgipfel des Fitz Roy Massivs

 

Die Bergregion beheimatet einige der bekanntesten Andengipfel überhaupt. Der Fitz Roy (oder auch „Cerro Fitz Roy“ oder „Cerro Chaltén“) ist mit  3.406m der Höchste der Berggruppe. Der Cerro Torre ist mit 3.128m der Zweithöchste. Aufgrund ihrer Form und extremen Witterungsbedingungen gelten die Gipfel als sehr schwer zu besteigen und die meisten Versuche scheitern. 

Die sogenannte „Fitz Traverse“ führt über alle 7 Hauptgipfel des Fitz Roy Massivs und gilt als „Mutter aller Traversen“ und als eine der herausfordernsten Klettertouren weltweit. Alex Honnold und Tommy  Cardwell meisterten sie im Jahr 2014 als erste Kletterer überhaupt. Ihr Abenteuer wurde in dem sehr empfehlenswerten Dokumentarfilm „A line across the sky“ festgehalten.

Die Bergwelt des Fitz Roy Massiv’s gehört zum großen Los Glaciares Nationalpark, der auch den blau leuchtenden Perito Moreno Gletscher beheimatet.

  

Sonnenuntergang am Fitz Roy

 

Hier verraten wir dir die 6 schönsten Kurzwanderungen, Aussichtspunkte und Fotostopps im Fitz Roy Massiv.   

 

El Chaltén 

El Chaltén liegt am nördlichen Ende des Los Glaciares Nationalparks und ist das Tor zur atemberaubenden Bergwelt des Fitz Roy Massivs. Mit seinen hübschen, bunten Holzhäusern, den schicken Cafés, den kleinen Hotels und gut sortierten Outdoorshops ist es die ideale Basis für Ausflüge in die umliegenden Berge.
Das kleine Städtchen El Chaltén hat sich zum absoluten Bergsteiger-Mekka Argentiniens gemausert und ist sehr gut auf seine outdoorliebenden Besucher ausgerichtet – hier bekommt man vom Waschsalon, bis hin zum Rucksack alles, was man für eine Trekkingtour braucht.
In El Chaltén gibt es zwei Touristeninformationen, die jeder Besucher ansteuern sollte: ein kleines Infobüro am Busbahnhof und die schöne Rangerstation am Dorfeingang. Ein Besuch der Rangerstation ist sehr empfehlenswert! Die Mitarbeiter dort liefern zahlreiche Infos zu Wanderwegen, deren Zustand, zum Wetter und möglichen Gefahren. Außerdem gibt es dort hilfreiches Kartenmaterial.
oberhalb von El Chaltén
Im Städtchen gibt es mehrere, kostenpflichtige Campingplätze. Wer mit seinem Fahrzeug nicht auf einem der kostenpflichtigen Campingplätze bleiben möchte, muss sich einen Platz außerhalb des Stadtgebietes suchen. (Ein großer, ebener Platz befindet sich an der Zufahrtsstraße nach El Chaltén. Koordinaten: -49.4043696, -72.7548129)
Wanderer und Kletterer können zudem an zahlreichen (oft kostenlosen) Campingplätzen an Wanderwegen übernachten. Achtung: oft benötigt man dafür eine Reservierung/Genehmigung.
In El Chaltén gibt es ein paar gut sortierte, kleine Supermärkte, in denen man seine Vorräte aufstocken kann. Mittlerweile gibt es auch eine Tankstelle am Dorfeingang.
Apropos: „Chaltén“ bedeutet in der Sprache der Ureinwohner der Region so viel wie „rauchend“ bzw. „rauchende Berge“. Das verwundert nicht, sind die schönen Andengipfel rund um El Chaltén doch sehr oft in dichte Wolken und Nebel gehüllt. Wie überall in Patagonien gilt auch hier: das Wetter ist unberechenbar! 
am Lago Capri

für deinen Roadtrip:

Mini Spanisch Wörterbuch
Straßenkarte Patagonien
Argentinien Reiseführer
Chile Reiseführer
Südamerika Reiseführer
Mini Spanisch Wörterbuch
Straßenkarte Patagonien
Argentinien Reiseführer
Chile Reiseführer
Südamerika Reiseführer
Mini Spanisch Wörterbuch
Straßenkarte Patagonien
Argentinien Reiseführer
Chile Reiseführer
Südamerika Reiseführer

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.