Roadtrip durch das Trentino – die schönsten Wanderungen & Must Sees

Roadtrip durch das Trentino – die schönsten Wanderungen & Must Sees

 

Gezackte Berggipfel, tiefe Wälder, rauschende Bäche und die entzückendsten Almhütten – hier verraten wir dir die absoluten Must Sees für deinen Roadtrip durch das Trentino. 

Wer alpine Landschaften und Natur liebt, ist in der norditalienischen Provinz genau richtig. Genau wie ihr berühmter Nachbar, Südtirol, ist auch das Trentino ein wahres Eldorado für Outdoorfans und eine sagenhaft schöne Region für einen unvergesslichen Roadtrip.

 

Krokusblüte im Trentino
Krokusblüte im Trentino

Hier verraten wir dir die absoluten Must Sees, die schönsten Fotolocations und Kurzwanderungen für deinen Roadtrip durch das Trentino: 

 

1. Passo Rolle und Umgebung 

Der spektakuläre Rolle Pass mit seiner sagenhaft schönen Bergwelt ist ein absolutes Must See auf jedem Roadtrip durch die Trentiner Dolomiten.

Der fast 2.000m hohe Gebirgspass verbindet das grüne Fleimstal mit dem Primör und ist über die äußerst kurvenreiche SS50 zu erreichen. Die Straße zählt übrigens zu den ältesten Routen in den Dolomiten und wurde bereits 1872 erbaut.

 

Kapelle am Passo Rolle
Kapelle am Passo Rolle

Am Rolle Pass genießt man einen fabelhaften Panoramablick auf die steil aufragenden Zacken der Pale di San Martino Gebirgsgruppe. Vor allem der markante Cimon della Pala (3.184m) ist atemberaubend schön. Er wird auch das „Matterhorn der Dolomiten“ genannt.

Camping-Tipp: wie an den meisten Bergpässen, kann man auch am Passo Rolle auf den großen Parkplätzen kostenlos campen.  

 

Nicht verpassen: Wanderung zur Baita Segantini
Nicht verpassen: Wanderung zur Baita Segantini

Wer etwas Zeit mitbringt, sollte unbedingt eine, der vielen wunderbaren Wanderungen ab dem Rolle Pass unternehmen – sie zählen zu den schönsten im ganzen Trentino!

Hier verraten wir dir unsere absoluten Lieblings-Kurzwanderungen rund um den Rolle Pass: 

Kurze Wanderung zur Baita Segantini – der meist fotografierten Almhütte im Trentino:

Die kurze, einfache Wanderung zur Baita Segantini ist absolut empfehlenswert und lohnt die mitunter weite Anfahrt über den Rolle Pass. Die Baita Segantini (Baita heißt „Almhütte“) ist so sagenhaft schön und trohnt vor solch einem makellosen Hintergrund aus schroffen Felsnadeln, das man fast denken könnte, sie wäre aus einer Filmkulisse entsprungen.

Wenn es windstill ist, spiegelt sich die gesamte Szenerie im kleinen See vor der Almhütte – ein Traum! Zu Recht ist die Baita Segantini die meistfotografierte Almhütte im Trentino!

Die Wanderung zur Almhütte ist einfach und auch für Kinder und Kinderwagen machbar. Sie folgt einer breiten Schotterstraße ab dem Rolle Pass und führt in ca. 30-45 Minuten zur Alm. (Im Hochsommer verkerht auch ein Shuttlebus.)

 

Baita Segantini - die meistfotografierte Alm im Trentino
Baita Segantini – die meistfotografierte Alm im Trentino

 

Kurze Wanderung zu den Laghetti Colbricon:

Die wunderschönen, kleinen Laghetti Colbricon (Seen) liegen in einem malerischen, bewaldeten Tal nahe des Rolle Passes.

Die Seen sind ein perfektes Ausflugsziel im Sommer und können über eine einfache, kurze Wanderung in ca. 30-40 Minuten erreicht werden. Der breite Wanderpfad startet an der Malga Rolle kurz unterhalb des Rolle Passes und führt durch ein schönes Waldgebiet bis zu den Seen.

An den Seeufern kann gepicknickt und die tolle Aussicht auf die umliegende Bergwelt genossen werden.
Die Wanderung ist vor allem für Familien mit Kindern empfehlenswert.

 

an den Laghetti Colbricon
an den Laghetti Colbricon

 

2. Lago Welsperg

Der malerische, kleine Lago Welsperg ist ein weiteres lohnendes Ausflugsziel in den Trentiner Dolomiten.

In einem wunderschönen, ruhigen Tal gelegen, genießt man vom See aus die schönsten Aussichten auf die markanten Gipfel der Pale di San Martino.

Wenn das Wetter gut ist, spiegelt sich die Bergkulisse im ruhigen Wasser des Lago Welsperg – ein Traumbild!

Fototipp: am Morgen und späten Nachmittag ist es meist windstiller, dann spiegelt ein See besonders gut. 

Den kleinen Lago Welsperg kann man bequem mit dem Auto erreichen. Dafür folgt man der SS347 ab der Ortschaft Markt Primör unterhalb des Rolle Passes.
Ganz in der Nähe des Sees befindet sich ein offizieller Campingplatz.

 

der malerische Lago Welsperg
der malerische Lago Welsperg

Für deinen Roadtrip:

Wanderstöcke Leki
Kappe Ripcurl
Alu Lunch Box
Picknickdecke
Vaude Regenjacke Damen
Mammut Regenjacke Herren
Salomon Traillaufschuhe Herren
Salomon Traillaufschuhe Damen
Rucksack Salewa
Rucksack Fjällräven
Dolomiten Reiseführer
Trentino Reisemagazin
Norditalien Reiseführer
Italien Reiseführer
Trentino Wanderführer
Kohlefilterflasche von Waterwell 1
Edelstahlflasche

 

3. Lago Nero im Naturpark Adamello-Brenta 

Der sagenhaft schöne Lago Nero (Schwarzsee) ist eines der absoluten Must Sees im Trentino. Vom See genießt man einen atemberaubenden Panoramablick auf die Brenta Dolomiten.

Angeblich gehört er zu den meist fotografierten Bergseen in der Region. Sein Anblick ist jedenfalls mehr als spektakulär und die lange, erschwerliche Anfahrt zu 100% Wert.

Der kleine Lago Nero befindet sich hoch oberhalb des Dorfes Pinzolo nahe Madonna di Campiglio im Trentino. Eine schmale und äußerst kurvenreiche Asphaltstraße führt von Pinzolo (Start bei den Koordinaten: 46.188491, 10.777637) in unzähligen Serpentinen bis zum Rifugio Cornisello (2.100m). Achtung: die Straße ist nur für Pkws zu empfehlen – große Wohnmobile, Busse und Lkws schaffen die Strecke nicht! 

 

Must See im Trentino: der Lago Nero
Must See im Trentino: der Lago Nero

Vom Parkplatz am Rifugio startet ein Wanderweg zum Lago Nero – erst entlang einer breiten Forststraße, dann über einen schmalen, steilen, steinigen Pfad. Die Wanderung zum See ist nicht sehr anstrengend und dauert nur ca. 30 Minuten, auf gutes Schuhwerk sollte man trotzdem achten, denn der Pfad ist teilweise etwas ausgesetzt.

Angelangt am schönen Lago Nero kann man am Ufer picknicken oder einfach das einmalige Bergpanorama rund um den See genießen – die markanten Zacken der Brentadolomiten im Osten und die über 3.000m hohe, oft schneebedeckte Cima di Cornisello im Westen. 

Fototipp: ein wahres Postkartenmotiv bietet sich einem vor allem bei Sonnenuntergang, wenn sich die rosa leuchtenden Gipfel des Brenta Dolomiten im ruhigen, schwarzen Lago Nero spiegeln!

Camping-Tipp: an den großen Parkplätzen rund um das Rifugio Cornisello kann auch kostenlos gecamped werden. 

 

Sonnenuntergang am Lago Nero
Sonnenuntergang am Lago Nero

4. Lago Nambino 

Der malerische Lago Nambino nahe Madonna di Campiglio ist ein nettes Halbtagesausflugsziel im Naturpark Adamello-Brenta und ein schöner Stopp auf deinem Roadtrip durch das Trentino.

Der schöne Bergsee und seine dicht bewaldeten Uferhänge sind das perfekte Hideout an heißen Sommertagen. Mit Blick auf die schneebedeckten Gipfel der Brenta Gruppe am Horizont oder bei einem leckeren Mittagessen im gleichnamigen Rifugio lassen sich hier entspannte Stunden verbringen.

 

perfekt an heißen Sommertagen: Lago Nambino
perfekt an heißen Sommertagen: Lago Nambino

Anreise zum Lago Nambino:

Vom Parkplatz bei den Koordinaten 46.240472, 10.809827 nahe Madonna di Campiglio führt der Wanderweg zunächst über einen breiten Forstweg und anschließend über einen einfachen, aber steinigen Pfad mit unzähligen Stufen zum Lago Nambino. Der Wanderweg verläuft größtenteils im Wald und ist schattig. Nach rund 30-45 Minuten hat man den See erreicht.

Camping-Tipp: in der Nebensaison kann am großen Parkplatz, von dem der Wanderweg zum See startet, kostenlos gecamped werden. 

 

 

das nostalgische Rifugio Nambino
das nostalgische Rifugio Nambino

5. Lago di Tenno

Ein weiteres Must See auf deinem Roadtrip durch das Trentino ist der einzigartige, strahlend blau leuchtende Lago di Tenno. 

Der wunderschöne See mit seinem malerischen Inselchen liegt in einem ruhigen, grünen Tal nahe des berühmten Gardasees und ist von Riva aus über die SS421 zu erreichen.

 

der blau leuchtende Lago di Tenno
der blau leuchtende Lago di Tenno

Am Seeufer lässt sich ein wunderbarer Sommertag verbringen – schwimmen, spazieren, relaxen, Kanu fahren … vor allem für Kinder ein toller Ort! 

Nur wenige Minuten vom See entfernt liegt das sagenhafte Mittelalterdorf Canale di Tenno – eines der schönsten Dörfer Italiens. Vor allem in den Sommermonaten, wenn die vielen Museen und Themenshops im Dorf geöffnet sind, ein tolles Ausflugsziel!

Camping-Tipp: unmittelbar am Lago di Tenno gelegen, gibt es einen schönen, kostenlosen Wohnmobilstellplatz auf einer Wiese (Koordinaten: 45.932241, 10.819055).

 

Inselchen im Lago di Tenno
Inselchen im Lago di Tenno

Für deinen Roadtrip:

Wanderstöcke Leki
Kappe Ripcurl
Alu Lunch Box
Picknickdecke
Vaude Regenjacke Damen
Mammut Regenjacke Herren
Salomon Traillaufschuhe Herren
Salomon Traillaufschuhe Damen
Rucksack Salewa
Rucksack Fjällräven
Dolomiten Reiseführer
Trentino Reisemagazin
Norditalien Reiseführer
Italien Reiseführer
Trentino Wanderführer
Kohlefilterflasche von Waterwell 1
Edelstahlflasche

 

 

 

 

 

 

 

4 Kommentare

  1. vera
    10. Mai 2021 / 19:14

    Hey, super Bilder 🙂 In welchem Monat habt ihr die Tour gemacht?

  2. 4. Juli 2020 / 7:16

    Hey, sehr schöner Bericht!
    Notiere mir grad alle POIs in Google Earth und hab gleich ne Frage:
    Warum schaffen nur PKW die Strecke zum Lago Nero?
    Wir haben einen 4×4 Sprinter, meint ihr, das geht?

    Liebe Grüße und allzeit gute Fahrt 🙂

    • ValeriaTheTravely1
      6. Juli 2020 / 9:04

      Lieber Thorsten,
      vielen Dank für deine netten Worte.
      Es freut uns sehr, dass dir unser Bericht gefällt 🙂

      Ja, mit einem Sprinter schafft ihr die Strecke auch. Auf der Straße zum Lago Nero gibt es einen schmalen Tunnel – aber dort gibt es auch eine Umfahrung.
      (Wir haben mit unserem Hinweis eher gemeint, dass Lkws/Busse/große Womos die Strecke nicht schaffen bzw es eher zur Tortur wird.)

      Wünschen euch auf jeden Fall eine tolle Reise, viele unvergessliche Momente & sichere Fahrt!

      Lg, Valeria & Lukas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.